Nikon Europe B.V. | Europe & Africa
Artboard 1
de Change Region

Global Site

NIS-Elements

Nikon Europe BV und alle Nikon Niederlassungen in Europa beobachten aktuell sehr genau alle Entwicklungen rund um das Corona Virus COVID-19. Selbstverständlich werden alle durch die Regierungsorganisationen erlassenen Richtlinien von uns strikt befolgt.

Erfahren Sie mehr über die von uns getroffenen Maßnahmen.

 

Designer für Bildaufnahme & Analysen

Das NIS-Elements-Modul JOBS ermöglicht die hoch-flexible Gestaltung von automatisierten Bildaufnahme- und Analysesequenzen und -Zyklen - auch mit High-Speed z.B. in Mikrotiterplatten - und ist ideal für Lebendzell-Screening mit hohem Durchsatz ("High Content Screening"). JOBS ist optimiert für Forschungs- und konfokale Anwendungen.

JOBS steht als plug-in Modul für NIS-Elements AR zur Verfügung und bietet umfassende Flexibilität beim Erstellen von Experimentprotokollen mit vollständig benutzerdefinierten Bildaufzeichnungs- und Analyse-Zyklen. Die visuell eingängigen Programmierfunktionen dafür machen erweiterte Kenntnisse in der Datenprogrammierung überflüssig. Der Benutzer muss lediglich - quasi wie mit einer Art Wizard - die einzelnen Funktionen, die er aufeinander folgen lassen oder miteinander verbinden möchte durch "drag & drop" manövrieren und anordnen, um jede Art von Experiment zu erstellen. JOBS ermöglicht das Gestalten, das Auslösen und die Kontrolle von Experimenten; der JOBS-Viewer ermöglicht die übersichtliche Darstellung der Bilder, Analysen und der Messergebnisse.


Hauptmerkmale

High-Content-Screening

In Verbindung mit der voll-inkubierten High-Content-Sceening-Plattform LIPSI kann man mit JOBS:

  • Eine Riesenauswahl an Mikrotiterplatten, Objektträgern und Petrischalen verwenden
  • Eigene Testplatten, Objektträger-basierte und andere Gefäße kreieren und nutzen
  • Eine 96-Well Platte in weniger als einer Minute durchmustern

Vielseitige Bildaufnahme-Modi

  • Bilder selektiv und nur von interessierenden Objekten aufnehmen
  • Ganze Testplatten intuitiv und schnell durchmustern
  • Hochaufgelöste Detailbilder von vorher in der Übersicht erkannten Probenbereichen
  • Einfaches Kombinieren multipler Imagingtechniken, wie beispielsweise Weitfeld / TIRF, konfokal / TIRF, Weitfeld / konfokal, konfokal / SIM, Weitfeld / SIM

Analysieren

Mit dem Modul "General Analysis GA" ist die Bildanalyse in Echtzeit ("on-the-fly") möglich

  • Analysen können während der Bildaufzeichnung in Echtzeit durchgeführt werden, wodurch der gesamte experimentelle Workflow automatisiert wird und die Bild-Verarbeitung und -Analyse nicht hinterher "off-line" drangehängt werden muss.

Visualisieren

  • Alle Bilder werden in der JOBS-Datenbank gespeichert und können vor dem Öffnen einfach als Thumbnails visualisiert werden. Ergebnisse von Analysen, die während oder nach der Bildaufnahme durchgeführt wurden, werden ebenfalls visualisiert