Nikon Europe B.V. | Europe & Africa
Artboard 1
de Change Region

Global Site

Aufrechte Mikroskope

Fortschrittliches Aufrecht-Mikroskop für Forschung und Klinik, welches eine hervorragende Optik mit optionalem motorisiertem Zubehör für Erweiterbarkeit und Flexibilität des Systems kombiniert

Mit seiner robusten Leistung, dem hellen und scharfen optischen System, der flexiblen Schicht-Struktur und den motorisierten Optionen ist der ECLIPSE Ni-U das Standardmodell der fortschrittlichen aufrechten Mikroskopserie von Nikon. Es kann eine breite Palette von Beobachtungen unterstützen, von klinischen Untersuchungen bis hin zu biowissenschaftlicher Forschung.

Download ECLIPSE Ni/Ci Brochure (8.56MB)

Ni-U konfiguriert mit einem ergonomischen Binokulartubus


Hauptmerkmale

Schicht-Struktur für Systemerweiterung

Die firmeneigene Schicht-Struktur von Nikon ermöglicht die gleichzeitige Montage von zwei optischen Wegen auf einem Mikroskop, um verschiedene Anwendungen zu unterstützen.

Diese Struktur ermöglicht die Doppelschichtmontage eines Epi-Fluoreszenz-Illuminators, einer Photoaktivierungseinheit und einer Rückseitenporteinheit, die erstmals für aufrechte Mikroskope entwickelt wurden, um simultane Photoaktivierung und Bildgebung sowie simultane Mehrkanal-Bildgebung zu ermöglichen.


High-Speed-motorisiertes Zubehör

Motorisierte Optionen für Objektivrevolver, Epi-Fluoreszenz-Würfel und Shutter stehen zur Verfügung.


Höchste optische Leistung

Nano Crystal Coat Technologie

Diese Antireflexbeschichtung, die erstmals bei Mikroskopobjektiven eingesetzt wird, besteht aus Partikeln im Nanometerbereich. Es basiert auf Halbleiter-Technologie und wird auch für Nikon-Kameraobjektive verwendet. Die grobe Struktur der Beschichtung und die gleichmäßige Anordnung der Partikel in einer schwammartigen Konstruktion führen zu extrem niedrigen Reflexionswerten.


Objektiv-Reihe CFI Plan Apochromat Lambda D

Für die Ölimmersionsobjektive wird hochbrechendes Glas verwendet. Durch die hohen Brechungsindizes werden gleichmäßige Helligkeit und hohe Bildqualität bis zum Rand eines großen Sehfeldes mit 25 mm Diagonale erzielt. Das ermöglicht zum Beispiel eine sehr effiziente Aufnahme nahtlos zusammengesetzter Bilder („tiles“) und unterstützt die Übersichtsdarstellung großer Proben in makroskopischen Dimensionen. Hohe Transmission und die chromatische Aberrationskorrektur über einen breiten Wellenlängenbereich von 405 nm bis 850 nm ermöglichen die präzise quantitative Datenerfassung bei Intensitätsanalysen, beispielsweise bei bestimmten Kernfärbungen. Diese Objektive mit ihrer hohen NA sind ideal für Hellfeld- und DIC-Beobachtungen sowie Fluoreszenz- und konfokale Mikroskopie.


Wasser Tauch-Objektive

Mit einem großen Arbeitsabstand und einer hohen NA bieten diese Objektive eine ausgezeichnete Transmission im nahen IR-Wellenlängenbereich. Die axiale chromatische Aberration von CFI Apochromat NIR 40X / 60X W wurde auf 850 nm korrigiert und liefert hochauflösende Bilder von sehr kleinen Strukturen in dicken Proben während IR-DIC-Aufnahmen. Die Modelle CFI75 Apochromat 25XC W und CFI Plan 100XC W zeichnen sich durch hohe NA und große Arbeitsabstände aus. Mit chromatischer Aberration im IR-Bereich korrigiert sind diese Objektive ideal für die Multiphotonen-Anregungsbeobachtung. Zusätzlich bieten diese Linsen Korrektionsringe zum Ausgleich von temperatur- und tiefenbedingten sphärischen Aberrationen, was zu kristallklaren Bildern von Bereichen tief in dicken Proben führt.


Gleichmäßig helle Beleuchtung

Ein eingebautes "Fly-Eye" -Objektiv sorgt für eine gleichmäßige und helle Ausleuchtung des Sichtfeldes, von Kante zu Kante, bei jeder Vergrößerung.


Beseitigung von Fluoreszenzrauschen

Der firmeneigene Rausch-Unterdrückungs-Mechanismus von Nikon kommt im Epi-Fluoreszenz-Würfel und in Filterwürfeln zum Einsatz. Das Signal-Rausch-Verhältnis wird drastisch verbessert, indem Streulicht in den Filterwürfeln eliminiert wird, wodurch Bilder mit schwachen Fluoreszenzsignalen mit hohem Kontrast und Helligkeit aufgenommen werden können.


Ultimativer Bedienkomfort

Einfache digitale Bildgebung

Bilder können mit Digital-Sight-Kameras durch einfaches Drücken der Bilderfassungs-Taste auf dem Mikroskop-Sockel aufgenommen werden.

Image capture button


Absoluter Komfort

Die ergonomischen Höheneinstellungsmechanismen für den Tubus und den Probentischermöglichen eine bequeme Betrachtung. Die platzsparende Mikroskop-Basis ermöglicht es den Benutzern, ihren Arbeitsbereich zu maximieren. Ein einfaches Fernbedienungspad für die leichte Bedienung von motorisiertem Zubehör ist ebenfalls erhältlich.