Nikon Europe B.V. | Europe & Africa
Artboard 1
de Change Region

Global Site

Zoom Stereomikroskope

Unglaubliche Schärfe über einen großen Vergrößerungsbereich.

Die Stereomikroskope SMZ1270 / 1270i bieten in ihrer Geräteklasse das höchste Zoomverhältnis von 12,7:1 (0,63 - 8x).

Bei niedriger Zoomstufe bieten SMZ1270 / SMZ1270i ein großes Gesichtsfeld, sodass stets eine sofortige und sichere Zuordnung der Detailauschnitte zur Gesamtansicht der Präparate möglich ist. Die Optik ist bestens korrigiert, sodass scharfe, kontrastreiche Bilder über das gesamte Sehfeld verwirklicht werden. Das SMZ1270i ist mit intelligenten Funktionen ausgestattet, mit denen die Vergrößerungsdaten automatisch ausgegeben werden.

Download Broschüre Stereomikroskope (9.84MB)


Hauptmerkmale

Höchstes Zoomverhältnis in seiner Geräteklasse

Mit dem Zoomverhältnis von 12.7:1 bieten SMZ1270 und SMZ1270i den höchsten Zoomvergrößerungsbereich (0,63 - 8x) in ihrer Geräteklasse. Das realisiert zum einen bei niedrigster Vergrößerung ein großzügiges Gesichtsfeld, sodass auf einen Blick z.B. zum Vorscreening eine komplette 35 mm Petrischale angeschaut werden kann*. Auf der anderen Seite werden hohe Detailvergrößerungen erreicht, bei denen man zellulären Strukturen darstellen kann.

* Mit Objektiv 1x bei geringster Vergrößerung.

0,63-facher Zoom

Probe: Ampulex sp.

8-facher Zoom


Höchste Korrektur chromatischer Aberration

Für die gesamte Optik im Zoomkörper des SMZ1270/i wurde größter Wert auf die Korrektur chromatischer Aberration gelegt. In Verbindung mit den hochkorrigierten Objektiven liefert das SMZ1270/i scharfe Bilder ohne Farbsäume über den gesamten Vergrößerungsbereich.

Apochromat-Optik
(aufgenommen mit SMZ1270 + Plan App 1x / WF)

Herkömmliche Optik


Neu entwickelte Objektive

Die neu entwickelten Objektive der WF-Serie bieten bei Verwendung mit dem SMZ1270 / 1270i auch bei geringer Vergrößerung helle Bilder, die homogen ausgeleuchtet über große Gesichtsfelder sind. Darüber hinaus steht jetzt ein 0,75x-Objektiv zur Verfügung, welches das Angebot an Objektiven mit geringer Vergrößerung für gestochen scharfe Übersichten erweitert.


Intelligente Funktion zur Statusanzeige

  • SMZ1270i

Eingebunden in die Imaging-Software NIS-Elements wird die jeweilige Zoom-Vergrößerungseinstellung des SMZ1270i erkannt. Zusätzlich werden bei eingebundenem, intelligentem Objektiv-Revolver P-RNI2 die Daten zum verwendeten Objektiv erfasst. Zusammen genommen werden die Kalibrierungsdaten nach Einstellungsänderungen der Vergrößerungsparameter stets automatisch angepasst, um die entsprechenden Skalierungs- und Messergebnisse, sowie den korrekten Maßstabsbalken auf den Bildern anzuzeigen.


Objektivwechsler ermöglicht axiale Betrachtung

Der 2-fach Objektivwechsler bietet eine elegant einfache Möglichkeit, das SMZ1270/i als optisch einachsiges Zoom-Vergrößerungssystem zu benutzen, um z.B. senkrecht den Boden von Vertiefungen oder Löchern darzustellen und exakt zu vermessen und verzeichnungsfreie (Parallaxe-freie) Bilder mit ausgedehnter Schärfentiefe ("extended depth of focus", EDF) zu erstellen.

"click-move" in die mono-axiale Position

EDF-Bild mit Parallaxe im "visuellen" 2-Achsenmodus (ohne Objektivwechsler)

EDF-Bild im 1-Achsenmodus (mit Objektivwechsler)


Ergonomisches Design

Für die individuell komfortabelste Kopf- und Körperhaltung beim Mikroskopieren stehen Neigetuben mit verschiedenen Einstellbereichen für die Einblickwinkel und Augenhöhe zur Verfügung. Darüber hinaus erleichtern die Stative mit super-flachen Basisflächen das Hantieren an den Proben unter dem Stereomikroskop, egal ob es das Positionieren, Pipettieren oder einfach das Probenwechseln ist.

Körperhaltung bei der Mikroskopie

Ein Bedienvorteil, den man sehr schnell nicht mehr vermissen möchte: Mit dem Basisstativ LED für Durchlichtbeobachtungen und dem Stativ für Durchlicht mit Lichtleiterverbindung ist jeweils die Fein-Fokussierung über eine griffige, feinfühlige Rändelscheibe an der Stativfront möglich.


Erweiterbar mit einer großen Auswahl an Zubehör

Neben dem optionalen Basiszubehör stehen für das SMZ1270/i auch viele hochwertige Zubehörteile aus dem Programm für die Nikon-Top-SMZ-Modelle zur Verfügung. Dazu gehören u.a. diverse Trinokulartuben, sowie die super-flachen LED-Durchlichtbeleuchtungsstative. Daraus können viele verschiedene Mikroskopkonfigurationen entstehen, die für zahlreiche Routineuntersuchungen und eine Reihe von Forschungs- und Entwicklungsanwendungen optimiert sind.

Probe: Gehirn adulte Drosophila mit GFP-Expression
Bild mit freundlicher Genehmigung von Hokto Kazama, Ph.D., Circuit Mechanisms of Sensory Perception, Brain Science Institute, RIKEN

Faserprobe


OCC-Beleuchtung

Die OCC-Beleuchtung verstärkt den Kontrast von blassen bis transparenten Probenstrukturen.

OCC-Beleuchtung

Probe: Hemicentrotus pulcherrimusim, Zweizell-Stadium.

Klassische Durchlichtbeleuchtung

Mit dem Basisstativ LED für Durchlichtbeobachtungen und dem Stativ für Durchlicht mit Lichtleiterverbindung kann die jeweils optimale Einstellung des OCC-Kontrastes ("oblique coherent contrast") bequem an einem skalierten Schieber eingestellt werden.