Nikon Instruments Europe B.V. | Europe & Africa
Artboard 1
de Change Region

Global Site

Kamerahalterungen (C-Mounts)

Die Verbindung zwischen Ihrem Mikroskop und Ihrer Kamera

Es gibt buchstäblich Hunderte von möglichen Kombinationen von Kamera- und Mikroskoptypen. Die grundlegendsten Informationen bei der Entscheidung, welcher C-Mount-Adapter benötigt wird, sind wie folgt:

Welches Mikroskopmodell von welchem Hersteller benutzen Sie?

Diese Information ist wichtig, weil die Mikroskope der verschiedenen Hersteller unterschiedliche Fokalpositionen haben (Punkt, an dem die Bilddaten auf dem Kamerachip erfasst werden). Bei modernen Mikroskopen steht die Typenbezeichnung im Allgemeinen irgendwo in der Nähe der Seriennummer auf dem Mikroskop. Alternativ sollte der Mikroskophersteller das Mikroskop anhand seiner Beschreibung oder eines Fotos erkennen können.

Um welches Modell welcher Marke handelt es sich bei der Kamera, die Sie anbauen möchten?

Dies ist eine wichtige Information, weil davon normalerweise die Art des Gewindes oder des Anschlussstutzens abhängt, das der Kameraadapter haben sollte.

Welchen Port benutzen Sie?

Es ist nicht immer möglich, eine Kamera über einen fest zugeordneten Kameraport anzuschließen (gelegentlich als Trinokulartubus oder Strahlteiler bezeichnet). Sie müssen unbedingt den zu benutzenden Port für die Aufnahme des C-Montage-Anschlusses angeben.

Ist eine Vergrößerung erforderlich?

Der Kamerachip (CCD) hat bestimmte Abmessungen und erfordert eine angemessene Vergrößerung innerhalb des C-Montage-Adapters, der gelegentlich auch als Mikroskopieadapter bezeichnet wird.

Eine gute Faustregel ist die Größe der CCD als Dezimalzahl, die in der Vergrößerung erforderlich ist, um das Ansichtsfeld zu füllen. Beispiel: Ein 2/3” Chip (0,67”) erfordert einen 0,7x C-Montage-Adapter. Die Chipgröße sollte immer vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine geringere Vergrößerung für kürzere Belichtungszeiten ein größeres Sichtfeld und allgemein hellere Bilder ergibt.