Nikon Instruments Europe B.V. | Europe & Africa
Artboard 1
de Change Region

Global Site

Polarisiertes Licht / Dispersionsmikroskop

Mikroskope zur Dispersionsfärbung ermöglichen eine qualitative Analyse und Identifizierung von Asbest

Polarisierte Lichtmikroskope können die Eigenschaften von Asbest wie Brechungsindizes, Doppelbrechung, Verzögerung, Extinktionswinkel, Pleochroismus und Dehnungszeichenmessen, was bei der Identifizierung von Asbest hilft. LV100ND POL / DS ist ein Hochleistungs-Polarisationslichtmikroskop mit Zubehör, das eine Beobachtung der Dispersionsfärbung bei bis zu 400-facher Vergrößerung ermöglicht.

  • Das LV100ND POL / DS verwendet Optiken mit hohen Extinktionsfaktoren, die die Erkennung und Beobachtung von hochpräzisen optischen Eigenschaftenermöglichen.
  • Das LV100ND POL / DS ermöglicht die Analyse von Doppelbrechung, Extinktionswinkeln, Dehnungszeichen, Brechungsindizes, Doppelbrechungsgrößen und Pleochroismus von Asbest.
  • Durch den Wechsel der Objektive und PH-Module können Asbestdispersionsfarben beobachtet werden, die den Brechungsindizes der Immersionsflüssigkeit entsprechen. Das LV100ND POL / DS ermöglicht sowohl die quantitative Analyse als auch die Beobachtung von Asbest durch Dispersionsfärbung.
  • Ein vollständig drehbarer, kreisförmiger Messtisch bietet eine problemlose Probenrotation und eine genaue Analyse während der Polarisationsbeobachtung.

Download LV100ND POL Brochure (1.2MB)


Hauptmerkmale

Doppelbrechung

Mischung aus Steinwolle und Chrysotil

The cross Nicols, diagonal position

The cross Nicols, extinction position


Winkel der Totalreflexion

Amosite

The parallel Nicols, cleavage face aligned with the crosshair

The cross Nicols, extinction angle measured


Dehnungszeichen

Amosite Positive: Subtractive diagonal position

Crocidolite Negative: Additive diagonal position


Brechungsindex (Brechungsindex der Flüssigkeit nD = 1,605)

Chrysotil und Amosit

Der obere Teil einer Probe ist fokussiert

Der untere Teil einer Probe ist fokussiert


Retardation (optischer Wegunterschied) zum Erhalten der Doppelbrechungsgröße

Amosite

Diagonale Position

Subtraktive Diagonalposition bestätigt (eine Testplatte wird eingefügt)

Analysator Rotationswinkel gemessen (Senarmont Kompensator wird eingesetzt)


Pleochroism

Crosidolith

Parallel zur Schwingungsrichtung des Polarisators

Orthogonal zur Schwingungsrichtung des Polarisators


Dispersionsfarben

Chrysotil
nD = 1.550, rot-violett bis blau

Amosite
nD = 1,680, pink

Krokydolith
nD = 1.680, orange bis roter Ocker