Nikon Europe BV und alle Nikon Niederlassungen in Europa beobachten aktuell sehr genau alle Entwicklungen rund um das Corona Virus COVID-19. Selbstverständlich werden alle durch die Regierungsorganisationen erlassenen Richtlinien von uns strikt befolgt.

Erfahren Sie mehr über die von uns getroffenen Maßnahmen.

 

Forschungsdiente

Dienstleistungen

Die vom Nikon BioImaging Lab angebotenen Dienste lassen sich grob in fünf Themenbereiche einteilen, die je nach Diensttyp und -stufe variieren. Im Gegensatz zu einer traditionellen Kerneinrichtung hören unsere Dienstleistungen nicht bei der assistierten Gerätenutzung auf, sondern reichen bis zur vollständigen Unterstützung bei Bildgebung, Analyse und Zellkultur.

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihre Anforderungen genau in eine der unten aufgeführten Dienstleistungsoptionen passen? Sie müssen sich keine Sorgen machen, wir sind flexibel bei der Gestaltung einer Beziehung, um genau die Dienste bereitzustellen, die Sie benötigen, und nicht solche, die Ihnen nichts nützen. Dies sind lediglich Leitlinien, um die Funktionen des Nikon BioImaging Labs und die Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit mit uns zu erläutern.


Vollständiger Bildgebungsdienst

Geben Sie Ihre Proben ab und überlassen Sie die Bildgebung Nikon. Wir senden die Bilddaten in Ihrem bevorzugten Format zurück. Diese Option ist am besten für Kunden geeignet, die ihre eigene Bildanalyse und -quantifizierung durchführen möchten, aber nicht über genügend Zeit, Personal und/oder Ausrüstung für die gewünschte Art der Bildgebung verfügen. Sie wählen die Stufe des Kultivierungsdienstes, die für die gewählte(n) Dienst(e) sinnvoll ist.


Vollständiger Analysedienst

Wir führen alle qualitativen und quantitativen Analysen an Bildern durch und erstellen Berichte mit umfassenden Ergebnissen. Dieser Dienst gilt sowohl für Bilder, die im Nikon BioImaging Lab erfasst werden, als auch für solche, die an anderen Stellen mit anderen Mikroskopsystemen, einschließlich derer anderer Hersteller, aufgenommen wurden. Dieser Dienst kann sogar aus der Ferne bereitgestellt werden, wodurch seine Verfügbarkeit über das Gebiet des Leiden Bioscience Park weit hinausgeht. Wir können sogar mit unseren Hauptsitzen in Tokio und Amsterdam zusammenarbeiten, um maßgeschneiderte Analyselösungen für anspruchsvolle Anwendungen zu entwickeln, einschließlich Lösungen auf Basis von künstlicher Intelligenz/Maschinenlernen.

Das Instrument zur Zellklassifizierung segmentiert und klassifiziert Proben in Kategorien zum Zählen und Messen


Assistierte Gerätenutzung

Erfahrene und halberfahrene Benutzer können Proben mitbringen und sich von uns durch den Akquisitions- und Analyseprozess leiten lassen. Darüber hinaus können wir Weiterbildung, Schulungen und Beratungsdienste in der Mikroskopie anbieten, um die Effektivität Ihrer Gruppe mit bildbasierter Forschung im Allgemeinen zu maximieren. Sobald die Benutzer genügend Zeit hatten, sich mit den Geräten vertraut zu machen, können wir zu einem unabhängigen Gerätenutzungsmodell übergehen, wie im nächsten Abschnitt beschrieben.


Gerätenutzung

Erfahrene Mikroskopbenutzer können unsere Geräte zu einem einfachen Stundensatz mieten, ähnlich wie bei einer herkömmlichen Bildgebungskernanlage. Die Gerätenutzung umfasst sowohl die Bildgebung mit unseren verschiedenen Mikroskopsystemen als auch die Verwendung unserer Software NIS-Elements für Bildanalyse- und Berichterstellungsanwendungen. Es ist auch möglich, mit einer Vereinbarung zur assistierten Gerätenutzung zu beginnen und zu einer unabhängigen Nutzung überzugehen, sobald Sie damit vertraut sind.


Verwendung von Zellkulturen

Das Nikon BioImaging Lab ist mit allen erforderlichen Geräten und allem Zubehör für erfolgreiche Zellkulturen ausgestattet, z. B. Biosicherheits- und Chemikalienschränke, Zellkultur-CO2-Inkubatoren und ein innovatives Zellbeobachtungsmikroskop in der Biosicherheitskabine – BioStudio-Mini. Darüber hinaus ermöglicht OxyGenie, eine miniaturisierte Inkubationsplattform, den Transport von Lebendzellkulturen unter physiologischen Bedingungen (Temperatur und Gas) ins Labor.

Wir können uns mit Ihnen zusammensetzen, um Ihre Forschungsfrage ganzheitlich zu betrachten und zu beurteilen, wie wir sie angehen können, um gemeinsam eine komplette Biobildgebungslösung zu entwickeln und umzusetzen. Dazu gehören Zellkultivierung, Bereitstellung oder Betrieb von Bildgebungshardware, Bildanalyse und -quantifizierung, Berichterstellung und Prozessverfeinerung.